1. bookVolumen 43 (2021): Heft 3 (December 2021)
Zeitschriftendaten
License
Format
Zeitschrift
eISSN
2519-5808
Erstveröffentlichung
12 Apr 2017
Erscheinungsweise
3 Hefte pro Jahr
Sprachen
Englisch, Deutsch
Uneingeschränkter Zugang

Nicolai Hartmann und die Gestalttheorie. Ein Vergleich unter dem Aspekt “Kausalität”

Online veröffentlicht: 30 Dec 2021
Volumen & Heft: Volumen 43 (2021) - Heft 3 (December 2021)
Seitenbereich: 347 - 374
Zeitschriftendaten
License
Format
Zeitschrift
eISSN
2519-5808
Erstveröffentlichung
12 Apr 2017
Erscheinungsweise
3 Hefte pro Jahr
Sprachen
Englisch, Deutsch

Arnheim, R. (1960). Gestalten von gestern und heute. In F. Weinhandl (Hrsg.).(19743): Gestalthaftes Sehen. Zum hundertjährigen Geburtstag von Christian von Ehrenfels (S. 79–85). Darmstadt: Wissenschaftl. Buchgesellsch. Search in Google Scholar

Barth, K. (1938). Dogmatik. Bd. I, 2. Halbbd.: Die Lehre vom Wort Gottes. Zollikon: Verlag der Evangelischen Buchhandlung. Search in Google Scholar

Benetka, G. (2006). Der “freie Wille” als Illusion? Zwingen uns die Forschungsergebnisse der modernen Hirnforschung dazu, unser Menschenbild in der Psychotherapie zu revidieren? Gestalt Theory, 28(1/2), 98–108. Search in Google Scholar

Bertalanffy, L. v. (1957): Allgemeine Systemtheorie. Deutsche Universitätszeitung, Jahrg. 5–6, Heft XII, 8–12. Search in Google Scholar

Boege, H., & Walter, H.-J. P. (Hrsg.). (2008). Karl Duncker, Erscheinung und Erkenntnis des Menschlichen. Wien: Krammer. 2. Aufl. 2018. Remscheid: Rediroma. Search in Google Scholar

Boudewijnse, G. J. (1999). The rise and fall of the Graz School. Gestalt Theory, 21(2), 140–158. Search in Google Scholar

Calì, C. (2006). A phenomenological framework for neuroscience? Gestalt Theory, 28(1/2), 109–122. Search in Google Scholar

Chrudzimski, A. (2007). Gegenstandstheorie und Theorie der Intentionalität bei Alexius Meinong. Berlin: Springer. Search in Google Scholar

D’Anna, G. (2016). Nicolai Hartmann und Gestalttheoretische Psychologie: Ein unwahrscheinliches Treffen (Diskussionsbeitrag). Gestalt Theory, 38(1), 65–74. Search in Google Scholar

Duncker, K. (1935). Zur Psychologie des Produktiven Denkens. Berlin: Julius Springer. Search in Google Scholar

Duncker, K. (englisch: 1939, deutsch: 2003). Ethische Relativität? In H. Boege & H.-J. P. Walter (Hrsg.).(2008), (pp. 64–80). Search in Google Scholar

Duncker, K. (englisch: 1941/42, deutsch: 2002). Über Lust, Emotion und Streben. In H. Boege & H.-J. P. Walter (Hrsg.).(2008), (pp. 81–118). Search in Google Scholar

Duncker, K. (verfasst 1935) Erscheinungslehre und Erkenntnistheorie des Gegenstandsbewußtseins. In H. Boege & H.-J. P. Walter (Hrsg.).(20081, 20182), (pp. 34–61). Search in Google Scholar

Duncker, K. (verfasst um 1935). Zur Kritik der materialistischen Geschichtsauffassung. In H. Boege & H.-J. P. Walter (Hrsg.). (2008), (pp. 119–142). Search in Google Scholar

Ehrenfels, v. Chr. (1890): Über “Gestaltqualitäten“. In F. Weinhandl (Hrsg.) (1974), Gestalthaftes Sehen. Ehrenfels-Festschrift (S. 11–43). Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Search in Google Scholar

Ehrenfels, v. Chr. (1916). Höhe und Reinheit der Gestalt(in Kosmogonie, 93–96). In F. Weinhandl (Hrsg.) (1974), S. 44–46. Search in Google Scholar

Ehrenfels, v. Chr. (1922). Weiterführende Bemerkungen (in Das Primzahlengesetz, 95–112). In F. Weinhandl (Hrsg.). (1974), S. 47–60. Search in Google Scholar

Ehrenfels, v. Chr. (1937). Über Gestaltqualitäten. In Chr. v. Ehrenfels (1988). Psychologie, Ethik, Erkenntnistheorie. Philosophische Schriften, Bd. 3 (S. 168–170). Herausgegeben von Reinhard Fabian. München/Wien: Philosophia Verlag. Auch in F. Weinhandl (Hrsg.). (19743), S. 61–63. Search in Google Scholar

Goerlich, St. (2000). “Auf die ‘Sachen selbst’ zurückgehen” – Berührungspunkte zwischen philosophischer Phänomenologie und gestalttheoretischer Psychotherapie. Gestalt Theory, 22(1), 47–46. Search in Google Scholar

Gollwitzer, H. (1963). Die Existenz Gottes im Bekenntnis des Glaubens. München: Chr. Kaiser Verlag. Search in Google Scholar

Hartmann, N. & Heimsoeth, Heinz im Briefwechsel. (1978). (hrsg. v. Frida Hartmann und Renate Heimsoeth). Bonn: Bouvier Verlag Herbert Grundmann. Search in Google Scholar

Hartmann, N. (1919). Die Frage der Beweisbarkeit des Kausalgesetzes. Kleinere Schriften, Bd. III (1958), (pp. 243–267). Berlin: de Gruyter. Ersterscheinung in Kant-Studien, Bd. XXIV, Heft 3, S. 261–290. Search in Google Scholar

Hartmann, N. (1933, 1949, 1962). Das Problem des geistigen Seins. Berlin: de Gruyter. (im Text: GS).10.1515/9783111456409 Search in Google Scholar

Hartmann, N. (1939, 19643). Der Aufbau der realen Welt. Berlin: de Gruyter. (im Text: RW).10.1515/9783111442013 Search in Google Scholar

Hartmann, N. (1949). Alte und neue Ontologie. In Kleinere Schriften, Bd. III (1958), (pp. 333–337). Berlin: de Gruyter. Aus Actas del primer Congreso Nacional de Filosofia, Mendoza. Search in Google Scholar

Hartmann, N. (1949). Die Erkenntnis im Lichte der Ontologie. In Kleinere Schriften, Bd. I (1955), (pp. 122–180). Berlin: de Gruyter. Search in Google Scholar

Hartmann, N. (19493). Ethik. Berlin: de Gruyter. Search in Google Scholar

Hartmann, N. (1950). Philisophie der Natur. Berlin: de Gruyter.10.1515/9783111626697 Search in Google Scholar

Hartmann, N. (19543). Einführung in die Philosophie. Überarbeitete, vom Verf. genehmigte Nachschr. der Vorlesung im SS 1949 in Göttingen. Osnabrück: Luise Hanckel Verlag. Search in Google Scholar

Hartmann, N. (1955, 1957, 1958). Kleinere Schriften. Bde I-III. Berlin: de Gruyter. Search in Google Scholar

Hartmann, N. (19655, Erstaufl. 1921). Grundzüge einer Metaphysik der Erkenntnis. Berlin: de Gruyter. (im Text: ME).10.1515/9783112334669 Search in Google Scholar

Hartmann, N. (1966). Teleologisches Denken. Berlin: de Gruyter.10.1515/9783110824711 Search in Google Scholar

Hartung, G., & Wunsch, M. (Hrsg).(2014). Nicolai Hartmann, Studien zur Neuen Ontologie und Anthropologie. Berlin/Boston: de Gruyter. Search in Google Scholar

Husserl, E. (19132 Nachdruck der 2. Aufl.: 19685). Logische Untersuchungen, Band II: Untersuchungen zur Phänomenologie und Theorie der Erkenntnis. Tübingen: Max Niemeyer. Search in Google Scholar

Klages, L. (1923). Ausdrucksbewegung und Gestaltungskraft. Leipzig: Ambrosius Bart. Search in Google Scholar

Klages, L. (1936). Handschrift und Charakter. Leipzig: Ambrosius Barth. Search in Google Scholar

Koffka, K. (1915). Zur Grundlegung der Wahrnehmungspsychologie. Eine Auseinandersetzung mit V. Benussi. Ztschr. f. Psychologie und Physiologie der Sinnesorgane, 73, 11–90. Search in Google Scholar

Köhler, W. (1924). Gestaltprobleme und Anfänge einer Gestalttheorie. In Jahresberichte über die gesamte Physiologie und experimentelle Physiologie für das Jahr 1922, 3, 512–539. Reprint in Gestalt Theory 5, 3, (1983), 179–205. Search in Google Scholar

Köhler, W. (1968). Werte und Tatsachen. Berlin: Springer.10.1007/978-3-642-88701-7 Search in Google Scholar

Kriz, J. (1992). Chaos und Struktur. Systemtheorie Bd. 1. München, Berlin: Quintessenz. Search in Google Scholar

Kriz, J. (2006). Werte, Sinn und Tatsachen. Der Mensch als Subjekt. Gestalt Theory, 28(1/2), 15–24. Search in Google Scholar

Laucken, U. (2006). Wie kann man der Willensfreiheit den Garaus machen? Argumentationsrezepte für Neurowissenschaftler (und einige Preise, die das Befolgen kostet). Gestalt Theory, 28(1/2), 61–97. Search in Google Scholar

Lewin, K. (1926). Vorsatz, Wille und Bedürfnis. Berlin: Springer.10.1007/978-3-642-50826-4 Search in Google Scholar

Lewin, K. (1963). Feldtheorie in den Sozialwissenschaften. Bern: Huber. Search in Google Scholar

Lewin, K. (1968). Die Lösung sozialer Konflikte. Bad Nauheim: Christian. Search in Google Scholar

Lewin, K. (1969). Grundzüge der topologischen Psychologie. Bern: Huber. Search in Google Scholar

Markowitsch, H. J. (2006). Gene, Meme, “freier Wille“: Persönlichkeit als Produkt von Nervensystem und Umwelt. Gestalt Theory, 28(1/2), 49–60. Search in Google Scholar

Meinong, A. (1904). Über Gegenstandstheorie.Verfügbar unter https://www.gleichsatz.de/b-u-t/gene/meinong/standtheorie1.html [Abruf: 12.07.2016]. Search in Google Scholar

Meinong, A. (1918). Zum Erweise des allgemeinen Kausalgesetzes. Wien: Kais. Akad. der Wissenschaften. Search in Google Scholar

Meinong, A. (1965). Philosophenbriefe. Hrsg. und mit Anmerkungen versehen v. Rudolf Kindinger. Graz: Akad. Druck- und Verlagsanstalt. Search in Google Scholar

Metzger, W. (1950). Leib und Seele in der unmittelbaren Erfahrung. In Metzger, W. (1986), Gestalt-Psychologie, S. 241–248. Search in Google Scholar

Metzger, W. (1962). Schöpferische Freiheit. Frankfurt: Kramer. Search in Google Scholar

Metzger, W. (1963). Psychologie. Darmstadt: Steinkopff.10.1007/978-3-662-43189-4 Search in Google Scholar

Metzger, W. (1966a). Der Ort der Wahrnehmungslehre im Aufbau der Psychologie. In Hdb.der Psychologie, Bd. 1, 1. Halbbd.:Wahrnehmung und Bewußtsein, 3–20. Göttingen: Hogrefe. Search in Google Scholar

Metzger, W. (1966b). Figural-Wahrnehmung. In siehe 1966a, (pp. 693–744). Search in Google Scholar

Metzger, W. (1975). Gestalttheorie und Gruppendynamik. Gruppendynamik 6, Heft 5, 311–331 (auch in W. Metzger, 1986, Gestalt-Psychologie, S. 210–226). Search in Google Scholar

Metzger, W. (1976). Psychologie zwischen Natur- und Geisteswissenschaften. In Metzger, W. (1986), Gestalt-Psychologie, S. 83–95. Search in Google Scholar

Metzger, W. (1986). Gestalt-Psychologie. Ausgewählte Werke 1950–1982. Herausgg. u. eingeleitet von M. Stadler und H. Crabus. Frankfurt.: Kramer. Search in Google Scholar

Nüse, R., Groeben, N., Freitag, B., & Schreier, M. (1991). Über die Erfindungen des Radikalen Konstruktivismus. Kritische Gegenargumente aus psychologischer Sicht. Weinheim: Deutscher Studien Verlag. Search in Google Scholar

Pleßner, H. (1933). Geistiges Sein, Nicolai Hartmanns neues Buch. Kant-Studien, Bd. XXXVIII, Heft 3/4, S. 406–423.10.1515/kant.1933.38.1-2.406 Search in Google Scholar

Rausch, E. (1966a). Probleme der Metrik (Geometrisch-optische Täuschungen). In Hdb. d. Psychologie, Bd. 1, 1. Halbbd.:Wahrnehmung und Bewußtsein (pp. 776–865). Göttingen: Hogrefe. Search in Google Scholar

Rausch, E. (1966b): Das Eigenschaftsproblem in der Gestalttheorie der Wahrnehmung. In: siehe 1966a (866–953). Göttingen: Hogrefe. Search in Google Scholar

Scheler, M. (1929). Philosophische Weltanschauung. Bonn: Verl. v. Friedrich Cohen. Search in Google Scholar

Schendel, Klaus (1967): Wolfgang Köhler zum 80. Geburtstag. Psycholog. Rundschau XVIII., 3. Heft. Search in Google Scholar

Stegmüller, W. (1975). Hauptströmungen der Gegenwarts-Philosophie. Stuttgart: Kröner. Search in Google Scholar

Tholey, P. (1992). Der ökologische Ansatz der Umweltwahrnehmung – ein Beitrag zur semantischen Umweltverschmutzung. Gestalt Theory, 14(2), 115–142 (Teil I) und 3, 197–218, (Teil II). Search in Google Scholar

Tholey, P., & Utecht, K. (1987). Schöpferisch träumen. Niedernhausen/Ts.: Falken-Verlag. Search in Google Scholar

Toccafondi, F. (2003). Aufnahme, Lesarten und Deutungen der Gestaltpsychologie. Gestalt Theory, 25(3), 139–157. Search in Google Scholar

Toccafondi, F. (2006). Zur philosophischen Aktualität von Köhlers “The Place of Value in a World of Facts”. Gestalt Theory 28(1/2), 152–180. Search in Google Scholar

Toccafondi, F. (2011). Philosophie, Phänomenologie und Psychologie. Husserl und der “zeitgemäße Anachronismus” der Phänomenologie der Gestaltpsychologie. In H. Metz-Göckel (Hg.), Gestalttheoretische Inspirationen. Anwendungen der Gestalttheorie, Wien: Krammer, S. 13–25. Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P. (19852, 19943,20184). Gestalttheorie und Psychotherapie. Opladen: Westdeutscher Verlag; neu: 4. Aufl. Remscheid: Rediroma Verlag. Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P. (1988). Sind Gestalttheorie und Theorie der Autopoiese miteinander vereinbar? Eine pole-mische Erörterung am Beispiel des STADLER/KRUSEschen Kompilierversuchs. Gestalt Theory, 10(1), 57–70; auch enthalten in Walter (1996, 2020). Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P. (1996, 2020). Angewandte Gestalttheorie in Psychotherapie und Psychohygiene. Opladen: West-deutscher Verlag. Verfügbar auch unter http://www.gestalttheorie-dagp.de/index.php/literatur/publikationen-des-ehrenvorsitzenden-der-gta; neu: 2. erheblich erweiterte Auflage (2020). Remscheid: Rediroma. Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P. (2006). Gestalttheorie und “Psychosomatik” oder Hat “Gestalttheoretische Psychotherapie” etwas “Besonderes“? Gestalt Theory, 28(1/2), 25–48; auch enthalten in Walter (1996, 2020). Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P. (2011/12). Das “Ich” als Widersacher der Dummheit. Int. Ztschr. für Sozialpsychologie und Gruppendynamik 36, 2, 6–30 (Teil I) und 37, 1, 20–42 (Teil II); auch enthalten in Walter (2020). Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P. (2012). [Das] Abenteuer [im] Kopf. Viertklässler treiben Erkenntnistheorie. Unveröff. Ms. Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P. (2016). Karl Duncker “meets” Nicolai Hartmann. Gestalt Theory, 38(1), 5–15; auch enthalten in Walter (2020). Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P. (2018/19). Nicolai Hartmanns Kritische Ontologie und der Kritische Realismus der Gestaltpsychologie (‘Berliner Schule’/Gestalttheorie) – ein Grundlagenvergleich. Gestalt Theory, 40(3), 337–364 und 41, 1, 930.10.2478/gth-2018-0021 Search in Google Scholar

Walter, H.-J. P., Heimburger, Elfriede (1978). Gruppendynamik in Eigeninitiative – ein Selbsthilfemodell. In Sbandi, Pio/Vogl, Ann (Hg.): Lebenselement Gruppe. Kommunikation und Gruppe in psychischer Gesundheit und Krankheit. München: pfeiffer, S. 169–188. Search in Google Scholar

Weinhandl, F. (Hrsg.). (1960, 19743). Gestalthaftes Sehen. Zum hundertjährigen Geburtstag von Christian von Ehrenfels. Darmstadt: Wissenschaftl. Buchgesellsch. Search in Google Scholar

Wendelborn, S. (2003). Der Gestaltpsychologe Karl Duncker. Frankfurt: Lang. Search in Google Scholar

Wertheimer, M. (19642). Produktives Denken. Frankfurt a.M.: Waldemar Kramer. Search in Google Scholar

Wirth, I. (1965): Realismus und Apriorismus in Nicolai Hartmanns Erkenntnistheorie. Berlin: de Gruyter.10.1515/9783110832150 Search in Google Scholar

Wunsch, M. (2011). Zur Standardkritik an Max Schelers Anthropologie und ihren Grenzen. Ein Plädoyer für Nicolai Hartmanns Kategorienlehre. In XXII. Deutscher Kongress für Philosophie, 11.-15.09.2011, München. Search in Google Scholar

Wunsch, M. (2012). Kategoriale Gesetze. Zur systematischen Bedeutung Nicolai Hartmanns für die moderne philosophische Anthropologie und die gegenwärtige Philosophie der Person. In Von der Systemphilosophie zur systematischen Philosophie – Nicolai Hartmann. Berlin – New York, 153–170. Search in Google Scholar

Wunsch, M. (2015). Anthropologie des geistigen Seins und Ontologie des Menschen bei Helmuth Plessner und Nicolai Hartmann. In Kristian Köchy/Francesca Michelini (Hg.), Zwischen den Kulturen. Pleßners “Stufen des Organischen” im zeithistorischen Kontext. Freiburg – München. Search in Google Scholar

Empfohlene Artikel von Trend MD

Planen Sie Ihre Fernkonferenz mit Scienceendo