1. bookVolume 70 (2012): Issue 1 (February 2012)
Journal Details
License
Format
Journal
eISSN
1869-4179
First Published
30 Jan 1936
Publication timeframe
6 times per year
Languages
German, English
access type Open Access

Danksagung an die Reviewer im Jahr 2011

Published Online: 28 Feb 2012
Volume & Issue: Volume 70 (2012) - Issue 1 (February 2012)
Page range: 85 - 88
Journal Details
License
Format
Journal
eISSN
1869-4179
First Published
30 Jan 1936
Publication timeframe
6 times per year
Languages
German, English

Manuskripte, die zur Veröffentlichung angeboten werden, werden durch Reviewer beurteilt. Diesen gilt ein besonderer Dank der Herausgeber. An Reviewverfahren haben im Laufe des Jahres 2011 mitgewirkt:

Dr. Till Ackermann, Verband deutscher Verkehrsunternehmen e. V. (VDV), Köln;

Prof. Dr. Jürgen Aring, Fachbereich Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung, Universität Kassel;

Dr. Isabel Augenstein, Lehrstuhl für Strategie und Management der Landschaftsentwicklung, Technische Universität München;

Prof. Dr. Kay Axhausen, Institut für Verkehrsplanung und Transportsysteme, ETH Zürich (Schweiz);

Dr. Norman Backhaus, Geographisches Institut, Universität Zürich (Schweiz);

Dr. Martin Bastians, agilis Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG, Hamburg;

Prof. Dr. Bernd Belina, Institut für Humangeographie, Goethe-Universität Frankfurt am Main;

Prof. Dr. Andreas Berkner, Regionaler Planungsverband Leipzig-Westsachsen, Leipzig;

Prof. Dr. Ralf Bill, Agrar- und Umweltwissenschaftliche Fakultät, Universität Rostock;

Dipl.-Geogr. Thomas Bläser, Regierung von Oberbayern, München;

Prof. Dr. Jörg Blasius, Institut für Politische Wissenschaft und Soziologie, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn;

Dipl.-Ing. Michael Bongartz, Bereich Planung, Regionalverband Ruhr, Essen;

Prof. Dr. Ingrid Breckner, HafenCity Universität Hamburg;

Dr. Herbert Buscher, Institut für Wirtschaftsforschung Halle;

PD Dr. Gabriela B. Christmann, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner;

Prof. Dr. Andreas Cornett, Institut for Grænseregionsforskning, Sønderborg (Dänemark);

Prof. Dr. Rainer Danielzyk, Institut für Umweltplanung, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover;

Prof. Dr. Petra Deger, Institut für Soziologie, Justus-Liebig-Universität Gießen;

Prof. Dr. Hans-Jörg Domhardt, Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung, Technische Universität Kaiserslautern;

Prof. Dr. Thomas Döring, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Hochschule Darmstadt;

Dr. Stefanie Dühr, NSM – Department of Spatial Planning, Radboud University Nijmegen (Niederlande);

Prof. Dr. Jörg Dünne, Professur für Romanistische Literaturwissenschaft, Universität Erfurt;

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Durner, Institut für Öffentliches Recht, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn;

Dipl.-Ing. Sebastian Ebert, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Geschäftsstelle, Hannover;

Dipl.-Ing. Klaus Einig, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn;

Dr. Dirk Engelke, pakora.net – Netzwerk für Stadt und Raum, Karlsruhe;

Prof. Dr. Susanne Frank, Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund;

Prof. Dr. Fraya Frehse, Universidade de São Paulo (Brasilien);

Dr. Jörg Fromme, Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund;

Dr. Birte Frommer, Infrastruktur & Umwelt, Professor Böhm und Partner, Darmstadt;

Prof. Dr. Dietrich Fürst, Hannover;

Dipl.-Ing. Ludger Gailing, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner;

Prof. Dr. Paul Gans, Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie, Universität Mannheim;

Prof. Dr.-Ing. Robin Ganser, Fachbereich Bauwesen, Fachhochschule Lübeck;

Dr. Hans-Peter Gatzweiler, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn;

Thomas Gawron, Technische Universität Braunschweig;

M. Sc. Kira Gee, Helmholtz-Zentrum Geesthacht;

Dr. Harald Ginzky, Umweltbundesamt Dessau;

Dr. Jan Glatter, Institut für Geographie, Technische Universität Dresden;

Prof. Dr. Johannes Glückler, Geographisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg;

Prof. Kerstin Gothe, Fakultät für Architektur, Institut für Entwerfen von Stadt und Landschaft, Universität Karlsruhe;

Dr. Holger Graf, Lehrstuhl für Mikroökonomik, Friedrich-Schiller-Universität Jena;

Dr. Katrin Großmann, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Leipzig;

Dr. Susan Grotefels, Zentralinstitut für Raumplanung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster;

Dipl.-Geogr. Dennis Guth, Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund;

Prof. Dr. Ulf Hahne, Institut für Urbane Entwicklungen, Universität Kassel;

M. Sc. Heidi Hanssens, Department of Geography, University of Gent (Belgien);

Prof. Dr. Jürgen Hasse, Institut für Humangeographie, Goethe-Universität Frankfurt am Main;

Prof. Dr. Robert Hassink, Geographisches Institut, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel;

Prof. Dr. Ilse Helbrecht, Geographisches Institut, Humboldt-Universität zu Berlin;

Prof. Dr. Dietrich Henckel, Institut für Stadt- und Regionalplanung, Technische Universität Berlin;

Prof. Brita Hermelin, Department of Human Geography, Stockholm University (Schweden);

Prof. Dr. Markus Hesse, Laboratoire de Géographie et Aménagement du Territoire, Université du Luxembourg – Unité de Recherche IPSE (Luxemburg);

Prof. Dr. Georg Hirte, Institut für Wirtschaft und Verkehr, Technische Universität Dresden;

Jarno Hoekman, Urban and Regional Research Centre Utrecht (URU), Utrecht (Niederlande);

Prof. Dr. Sabine Hofmeister, Lehr- und Forschungsgebiet Umweltplanung, Leuphana Universität Lüneburg;

Michael Hoyler, Department of Geography, Loughborough University (Großbritannien);

Mag. Alois Humer, Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien (Österreich);

Dr. Gérard Hutter, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden;

Prof. Dr. Oliver Ibert, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner;

Prof. Dr. Gerold Janssen, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden;

Dr.-Ing. Till Jenssen, Institut für Rationelle Energieanwendung, Universität Stuttgart;

Prof. Dr. Hubert Job, Lehrstuhl für Geographie und Regionalforschung, Julius-Maximilians-Universität Würzburg;

Prof. Andrew Jones, University of Exeter (Großbritannien);

Prof. Dr. Sigrun Kabisch, Department Stadt- und Umweltsoziologie, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Leipzig;

Dr. Rupert Kawka, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn;

Prof. Dr. Roger Keil, The Canadian Centre for German and European Studies, York University, Toronto (Kanada);

Prof. Dr. Heiderose Kilper, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner;

Dipl.-Ing. Ulrich Kinder, Region Hannover;

Prof. Dr. Michael Kirk, Lehrstuhl für Entwicklungsökonomie, Philipps-Universität Marburg;

Dipl.-Geogr. Anne Klein-Hitpaß, Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin;

Prof. Dr. Robert Kloosterman, Amsterdam Institute for Social Science Research (AISSR), University of Amsterdam (Niederlande);

Dr. Wolfgang Knapp, Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung, Dortmund;

Dr. Robert Knippschild, Institut für Geographie, Lehrstuhl Raumordnung, Technische Universität Dresden;

Ute Koch, Geographisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg;

Prof. Dr. Wolfgang Köck, Department Umwelt- und Planungsrecht, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ, Leipzig;

Dr. Karin Kook, Institut für Geographie, Universität Hildesheim;

Prof. Dr. Stefan Krätke, Fakultät für Kulturwissenschaften, Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder);

Dr. Kora Kristof, Umweltbundesamt Dessau;

Alexandra Kröll, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Universität Passau;

Dr. Per Kropp, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg;

Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne, Stiftungslehrstuhl für Nachhaltige Entwicklung, Universität des Saarlandes, Saarbrücken;

Prof. Dr. Hans Joachim Kujath, Falkensee;

Prof. Dr. Bert Leerkamp, Lehr- und Forschungsgebiet für Güterverkehrsplanung und Transportlogistik, Bergische Universität Wuppertal;

Prof. Dr. Sebastian Lentz, Leibniz-Institut für Länderkunde, Leipzig;

Andreas Lersch, Verband Region Rhein-Neckar, Mannheim;

Dr. Torsten Lipp, Institut für Erd- und Umweltwissenschaften, Universität Potsdam;

Dr. Gerhard Löffler, Amt der Salzburger Landesregierung, Salzburg (Österreich);

Daniel F. Lorenz, Institut für Sozialwissenschaften, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel;

Dipl.-Geogr. Antje Matern, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, Hannover;

Dr. Annika Mattissek, Geographisches Institut, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg;

Dr. Monika Meyer, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden;

Prof. Dr. Ivo Moßig, Institut für Geographie, Universität Bremen;

Dr. Arnd Motzkus, TÜV Rheinland Consulting GmbH, Köln;

Prof. Dr. Bernhard Müller, Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung, Dresden;

Dipl.-Ing. Peter Müller, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Geschäftsstelle, Hannover;

Dr. Matthias Naumann, Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung, Erkner;

Dr. Rainer Neef, Institut für Soziologie, Georg-August-Universität Göttingen;

Prof. Dr. Annekatrin Niebuhr, Institut für Volkswirtschaftslehre, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel;

Dipl.-Volksw. Christian Oberst, Institut für Siedlungs- und Wohnungswesen, Westfälische Wilhelms-Universität Münster;

Prof. Dr. Gerhard Overbeck, Instituto de Biociĕncias, Universidade Federal do Rio Grande do Sul, Porto Alegre (Brasilien);

Dipl.-Ing. Stefano Panebianco, Stabsstelle Kreisentwicklung/Wirtschaftsförderung, Landkreis Harburg, Winsen (Luhe);

Dr. Kim Pollermann, Johann Heinrich von Thünen-Institut, Braunschweig;

Dipl.-Geogr. Lars Porsche, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn;

Prof. Dr. Axel Priebs, Erster Regionsrat, Region Hannover;

Dr. Jan Prillwitz, Department of Human Geography and Planning, Utrecht University, Utrecht (Niederlande);

Dr. Bettina Reimann, Deutsches Institut für Urbanistik, Berlin;

M. Sc. Sara Reimann, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Geschäftsstelle, Hannover;

Prof. Dr. Markus Reinke, Institut für Landschaftsarchitektur, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf;

Dipl.-Volksw. Nolan Ritter, Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung, Essen;

Dr. Philipp Rode, Institut für Landschaftsarchitektur, Universität für Bodenkultur Wien (Österreich);

Prof. Dr. Michael Rode, Institut für Umweltplanung, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover;

Dr. Arie Romein, Delft University of Technology, Delft (Niederlande);

Dipl.-Ing. Sophie Schetke, Institut für Geodäsie und Geoinformation, Professur für Städtebau und Bodenordnung, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn;

Dipl.-Ing. Sonja Schlipf, HafenCity Universität Hamburg;

Prof. Dr. Christian Schmid, Institut Stadt und Gegenwart, ETH Zürich (Schweiz);

Dr. Peter Schmitt, Nordregio – Nordic Centre for Spatial Development, Stockholm (Schweden);

Dr. Rembrandt Scholz, Max-Planck-Institut für Demografische Forschung, Rostock;

André Schröder, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung, Berlin;

Jochen Schwenk, Institut für Soziologie, Technische Universität Darmstadt;

Prof. Dr. Stefan Siedentop, Institut für Raumordnung und Entwicklungsplanung, Universität Stuttgart;

Prof. Dr. Heidi Sinning, Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation, Fachhochschule Erfurt;

Dipl.-Ing. Jan Spiekermann, Institut für Biologie und Umweltwissenschaften, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg;

Dipl.-Ing. Andreas Stefansky, Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Geschäftsstelle, Hannover;

Prof. Dr. Rolf Sternberg, Institut für Wirtschafts- und Kulturgeographie, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover;

Prof. Dr. Hans-Peter Tietz, Fakultät Raumplanung, Technische Universität Dortmund;

Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß, Lehrstuhl für Regionalentwicklung und Raumordnung, Technische Universität Kaiserslautern;

Prof. Dr. Gerhard Untiedt, GEFRA – Gesellschaft für Finanz- und Regionalanalysen, Münster;

Prof. Dr. Dirk Vallée, Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr, RWTH Aachen;

Dr. Vera Vicenzotti, Newcastle upon Tyne (Großbritannien);

Prof. Dr. Rainer vom Hofe, School of Planning, University of Cincinnati (USA);

Dr. Eike von Lindern, Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft WSL, Birmensdorf (Schweiz);

Prof. Dr. Gerlind Weber, Institut für Raumplanung und ländliche Neuordnung, Universität für Bodenkultur Wien (Österreich);

Prof. Dr. Peter Weichhart, Institut für Geographie und Regionalforschung, Universität Wien (Österreich);

Dr. Jürgen Weichselgartner, Helmholtz-Zentrum Geesthacht;

Prof. Dr. Rüdiger Wink, Lehrstuhl Volkswirtschaftspolitik III, Ruhr-Universität Bochum;

Prof. Dr. Hans-Martin Zademach, Professur für Wirtschaftsgeographie, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt;

Prof. Dr. Marcus Zepf, Institut d’Urbanisme de Grenoble, Université Pierre Mendès, Grenoble (Frankreich).

Recommended articles from Trend MD

Plan your remote conference with Sciendo